Zum Inhalt fortfahren


Beiträge von : Heinrich Tischner

  1. Monatsspruch Oktober 2018 – Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir, mein Seufzen war dir nicht verborgen. (Psalm 38,10) 30. September 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  2. Monatsspruch September 2018 – Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende. (Prediger 3,11) 31. August 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  3. Monatsspruch August 2018 – Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm. (1. Johannes 4,16) 29. Juli 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  4. Monatsspruch Juli 2018 – Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe! Pflüget ein Neues, solange es Zeit ist, den HERRN zu suchen, bis er kommt und Gerechtigkeit über euch regnen lässt! (Hosea 10,12) 30. Juni 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  5. Monatsspruch Juni 2018 – Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt. (Hebräer 13,2) 1. Juni 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  6. Monatsspruch Mai 2018 – Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. (Hebräer 11,1) 30. April 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  7. Monatsspruch April 2018 – Jesus Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. (Johannes 20,21) 29. März 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  8. Monatsspruch März 2018 – Jesus rief am Kreuz: „Es ist vollbracht!“ (Johannes 19,30) 2. März 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  9. Monatsspruch Februar 2018 – Es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust. (5. Mose/Deuteronomium 30,14) 31. Januar 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  10. Monatsspruch Januar 2018 – Halte den Ruhetag am siebten Tag der Woche… Er ist für dich ein heiliger Tag, der dem Herrn gehört. 13 Sechs Tage in der Woche sollst du arbeiten und alle deine Tätigkeiten verrichten.; … Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin und dein Rind und dein Esel und dein ganzes Vieh und dein Fremder in deinen Toren. (5.Mose/Deuteronomium 5,12+14) 1. Januar 2018

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen