Zum Inhalt fortfahren


Beiträge von : Heinrich Tischner

  1. Jahreslosung 2017 – Gott spricht: „Ich reinige euch von aller Unreinheit und von allen euren Götzen. Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Ich nehme das Herz von Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist in euch und bewirke, dass ihr meinen Gesetzen folgt und auf meine Gebote achtet und sie erfüllt.“ (Hesekiel 36,25-27) 1. Januar 2017

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  2. Monatsspruch Dezember 2016 – Ich harre des Herrn, meine Seele harret, und ich hoffe auf sein Wort. Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen; mehr als die Wächter auf den Morgen hoffe Israel auf den Herrn! (Psalm 130,6) 30. November 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  3. Monatsspruch November 2016 – Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen. Und das sollt ihr vor allem wissen, dass keine Weissagung in der Schrift eine Sache eigener Auslegung ist. Denn es ist noch nie eine Weissagung aus menschlichem Willen hervorgebracht worden, sondern getrieben von dem Heiligen Geist haben Menschen im Namen Gottes geredet. (2. Petrus 1,19-21) 31. Oktober 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  4. Monatsspruch Oktober 2016 – Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. (2. Korinther 3,17) 30. September 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  5. Monatsspruch September 2016 – Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. (Jeremia 31,3) 31. August 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  6. Monatsspruch August 2016 – Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander! (Markus 9,50) 24. Juli 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  7. Monatsspruch Juli 2016 – Und Gott sprach: Ich will vor deinem Angesicht all meine Güte vorübergehen lassen und will vor dir kundtun den Namen Jahwe: Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. (2. Mose/Exodus 33,19) 30. Juni 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  8. Monatsspruch Juni 2016 – Meine Stärke und mein Lied ist der Herr, er ist für mich zum Retter geworden. (2. Mose/Exodus 15,2) 30. Mai 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  9. Monatsspruch Mai 2016 – Flieht die Hurerei! Alle Sünden, die der Mensch tut, bleiben außerhalb des Leibes; wer aber Hurerei treibt, der sündigt am eigenen Leibe. Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch ist und den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? Denn ihr seid teuer erkauft; darum preist Gott mit eurem Leibe. (1. Korinther 6,18-20) 30. April 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen

  10. Monatsspruch April 2016 – Ihr aber seid das auserwählte Geschlecht, die königliche Priesterschaft, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht. (1. Petrus 2,9) 14. April 2016

    Erschienen in Neues aus den Ortsvereinen